IPPD – 6PPD Umstellung

Aufgrund der damaligen Einstufung der ECHA in Bezug auf IPPD und dem damit verbundenen Rückzug der Lanxess hat sich die Bedarfssituation sowie die Verfügbarkeit drastisch verändert. 

Da es weltweit nur noch 2 reach-zertifizierte Anbieter gibt und die erlaubte Importmengen auf max. 2.000 t/Jahr reduziert wurde, sind die IPPD-Preise getrieben durch die erhöhten Zertifizierungskosten und die begrenzte Mengen quasi durch die Decke gegangen.

Viele IPPD-Kunden stellten rezeptiv sofern möglich auf das Produkt 6PPD um, um diese Produktionssicherheit zu stärken.

Die 6PPD-Nachfrage zog im Vergleich zu den Vorjahren daher extrem an, was in Konsequenz dazu führte, dass mittlerweile 6PPD teurer ist als IPPD….



Translate»